Von Böhmisch-Mährisch bis Pop & Rock - 100% Live. 100% Blasmusik.

Niemand hätte ahnen können, was aus einer spontanen Idee im Sommer 2008 einmal werden wird. Da kam nämlich in unserer Runde erstmals der Gedanke auf, eine böhmisch-mährische Blaskapelle zu gründen. Umso mehr freut es uns heute, dass wir bereits seit über fünf Jahren durch Österreich, Deutschland und Südtirol reisen dürfen, um mit unserer Musik bei den verschiedensten Veranstaltungen für Unterhaltung und beste Stimmung zu sorgen.

Musikalisch spannt sich der große Bogen von böhmisch-mährischer Blasmusik mit ihren Polkas, Walzern und Märschen über Eigenkompositionen bis hin zu moderner Unterhaltungsmusik – von Ernst Mosch bis Michael Jackson, von der Blaskapelle Gloria bis Andreas Gabalier. Was uns dabei auszeichnet, ist die rein blasmusikalische Besetzung: Unser gesamte Repertoire geben wir ohne E-Bass, Keyboards oder Gitarren zum Besten – auf der Bühne gibt´s ausschließlich Blasinstrumente, Schlagezug und Gesang!

Es freut uns sehr, dass diese außergewöhnliche Mischung beim Publikum bestens ankommt und oft für überraschte Gesichter sorgt, wenn plötzlich mit Posaunen und Trompeten zur Partyzeit aktuelle Tophits wie Aviciis "Wake me up" oder Taio Cruz' "Hangover" erklingen. Die Arrangements für diese modernen Titel stammen übrigens alle aus eigener Feder: Unser Klarinettist und musikalischer Leiter Stefan leistet hier viel Arbeit, indem er sämtliche Noten für unsere Besetzung "passgenau auf den Leib" schneidert. Damit der gepflegte Stil der Gruppe bestens zu Geltung kommt, sind auch fast alle böhmisch-mährischen Arrangements selbst geschrieben.

Im April 2013 folgte pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum ein weiterer Meilenstein: Wir veröffentlichten im Rahmen einer großen CD-Präsentation unseren ersten Tonträger "Ein guter Jahrgang". Besonders stolz sind wir darauf, dass wir diese CD zur Gänze selbst produziert und aufgenommen haben.

Zu Beginn des Jahres 2014 verließen uns nach den Abgängen von Christoph Klieber (2010) und Fredi Linschinger (2011) zwei weitere Gründungsmitglieder: Seppi Brandauer und Tobi Leixnering mussten aus beruflichen Gründen die Gruppe verlassen. Wir beschlossen daraufhin, nicht nur adäquaten Ersatz für die beiden zu suchen, sondern zugleich die Gruppe um einen weiteren Mann am Hohen Blech zu verstärken. Seit Anfang 2014 ist "Die Stürmische Böhmische" also nun in folgender, 13 Mann starker Besetzung unterwegs:


Die Musiker:

Peter Binggl

Wohnort: Bischofshofen
Beruf: Student
Instrumente: Es-Klarinette, Saxophon

Stefan Stranger

Wohnort: Bischofshofen
Beruf: Selbstständig
Instrumente: B-Klarinette, Gesang

Maximilian Hörbiger

Wohnort: Bruck an der Großglocknerstraße
Beruf: Student
Instrumente: Trompete

Daniel Stranger

Wohnort: Bischofshofen
Beruf: Student
Instrumente: Flügelhorn, Trompete

Markus Mayr

Wohnort: St. Veit im Pongau
Beruf: Student
Instrumente: Flügelhorn, Trompete

Christopher Kratzer

Wohnort: Pfarrwerfen
Beruf: Militärmusiker
Instrumente: Flügelhorn, Trompete


Christof Moosbrugger

Wohnort: Bischofshofen
Beruf: Student
Instrumente: Flügelhorn, Trompete

Mathias Hager

Wohnort: Pfarrwerfen
Beruf: Student
Instrumente: Trompete, Gesang

Markus Leyerer

Wohnort: Rauris
Beruf: Militärmusiker
Instrumente: Tenorhorn, Posaune


Daniel Gold

Wohnort: Werfen
Beruf: Projektmanager
Instrumente: Bariton

Bernhard Klieber

Wohnort: Altenmarkt
Beruf: Student
Instrumente: Posaune

Peter Lechenauer

Wohnort: Puch bei Hallein
Beruf: Militärmusiker
Instrumente: Tuba


Alexander Holzmann

Wohnort: Bischofshofen
Beruf: Student
Instrumente: Schlagzeug